Milch

Gute Güte, ich werde ja langsam wie der Danisch, der grob 600 Beiträge am Tag raushaut, nur weil er nix besseres zu tun hat, ihn die Welt ankotzt, und er nix zum Bumsen hat.

Das ist bei mir marginal anders; meine Frau ist aber halt eingeschlafen. Die muss auch früh um 7 raus.

Schaue ich also RTL; weil meine Frau sowas wie “Germany’s next masked Dance” laufen hatte. Nach dem Einschlafen stellte ich dann fest, dass Nazan Eckes, die früher mal gut aussah (ist 45), jetzt eine neue Sendung hat, deren Titel leider in der Werbung für Schwachsinn und Urinieren untergegangen ist.

Jedenfalls haben die Produzenten von Nazan, auf die man übrigens in dieser Sendung zu 100% verzichten könnte, einen Reporter gefunden, der “im Selbstexperiment” eine Woche lang nur Milch und Milchprodukte konsumiert, weil Milch ja gar nicht so gesund sei, wie uns das in der Grundschule erklärt wurde. Also, behauptet irgendeine Quoten-Professorin. Die hat eine tapfere Probanden-Gruppe von 13 Leuten gefunden, sie sich auf Milchallergie testen haben lassen. Dreizehn. Statistisch nennt man das Ergebnis, wenn Ihr den Fachbegriff nicht kennt, übrigens Müll.

Dann zeigen sie einen gebrochen Deutsch sprechenden Typen ernsthaft Namens Human, der “berulflich” “Bodybulider” ist, der dann eine Milchallergie haben soll. Wusste er nicht. Nun – von meinen drei Freunden ist eine im damals noch kommunistischen China geboren, da gab’s keine Milch. Seit drei Generationen. Für so 100 Millionen Leute gab es gar nichts zu essen, aber meine Freundin kommt aus einer reichen Familie.

Davon hat sie trotzdem eine, wohl erbiche, Milchallergie. Was macht man da? Nun, man macht Erdbeeren mit Vanilllesahne. Dazu quirlt man übrigens nen Becher Sahne mit einem Päckchen Dr. Oetkers Vanillesoße, statt der draufstehenden Milch. Was passiert dann [Lili’s] Mutter? Na, mit 14 bekam sie da einen fiesen Hautausschlag. das ist aber fast dreißig Jahre her. Mitterweile? Nimmt man noch ne Portion.

Ich hatte (habe) ja eine überbehütende Mutter und daher “Heuschnupfen”. Das geht nicht ganz weg, aber in Asien gibt es Chlorphenamin, dann heule und schnupfe ich selbst auf einem frisch gemähten Feld nur noch in einem erträglichen Maß.

Der prima-mutige “Reporter”, der sich eine Woche ja ausschließlich von Milch und Milchprodukten ernährt hat, ohne auch nur auf die Idee eine lecker Käseplatte zu kommen, kam derweil aber auf die großartige Idee, Kamera-wirksam eine Kuh zu melken. Also, da dran zu ziehen, bis man die Melkmaschine anzieht; wir sind ja nun nicht im Bumfuckinstan. Hab ich vor weit über 30 Jahren auch mal gemacht, aber im Gegensatz zu dem ganz tollen Bio-Bauern aus dem RTL-Bericht wären die österreichischen Bauern niemals auf die unglaublich blöde Idee gekommen, den damals sehr jungen Shitlord die rohe Kuhmilch trinken zu lassen.

Die Frau Bauer hat mir natürlich einen Kakao gekocht. Da war ich grob vier Jahre alt. Mittlerweile weiß ich, freilich, warum Herr Pasteur in nahezu allen Sprachen das Wort “pasteurisieren” geschaffen hat.

Der tapfere Reporter, hingegen, hat die für Menschen tödlichen und TBC-erregenden Abermilliarden Bakterien in der rohen Kuhmilch aber halt gesoffen. “Bin ich denn jetzt in Lebensgefahr”, fragt er etwas später kontextfrei einen Arzt, weil er absolut keine Probleme hat. Die Antwort des Prof. Dr. med. war, kurz zusammengefasst, “Hä?”. Beide Doof.

Was nicht thematisiert wird ist, dass die Diät des ach-so-tapferen Reporters mit “nur Milchprodukte” für erwachsene Menschen nicht wahnsinnig prima ist. Hat auch ein Kilo abgenommen. Aber man kann zu dem lecker Käse auch eine Salami essen. Man überlebt auch mit Vodka und ukrainischem Speck. Aber für Eure Gesundheit ist so eine oder zwei mirwegen gepresste Orangen zum Frühstück schon echt hilfreich. Das hat ne totale Überdosis Vitamine, und hilft daher 1A gegen den Kater wegen dem Vodka.

One Reply to “Milch”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: