Zur Effektivität von Masken und Abstandsregeln

Als Deutscher denkt man ja nun, auf dem Oktoberfest in München wäre es irgendwie “voll”. Nun war ich aber zu Neujahr auf dem “Platz” bei der Ortaköy-Moschee bei der Bosporus-Brücke…

Ich muss das heute posten, Corona hat eine Inkubationszeit von ~3-5 Tagen. Wenn also morgen oder Mittwoch in Istanbul nicht alle tot umfallen, behaupte ich mal auf Basis eines empirischen Samples von ~100.000 Leuten mal, dass Masken und Abstand total für den Arsch sind.

7 Replies to “Zur Effektivität von Masken und Abstandsregeln”

  1. 2 Jahre lang war ich nun gar nicht krank. Jetzt hab ich einen Schnupfen. Oder Omicron. Oder den Omicron Schnupfen? Liegt es daran, dass ich bei froestelnden 23 Grad nachts die Kaesefuesse aus dem Bett gehaengt habe, oder hat mich bei meiner Silvester Einkaufstour bei 7/11 (Bacardi black und Coke Zero) jemand angeatmet? Egal. Jetzt steht eine Klopapierrolle auf dem Beistelltisch. Hoffe, dass Freitag noch genug Virus uebrig ist, damit meine doppelt geimpfte Maid endlich mal die Impfstoffwirksamkeit ueberpruefen kann :evilgrin:

    Liked by 1 person

    1. Meine Frau und ich haben auch beide Schnupfen. Die Leute auf dem Heimflug guckten alle, als hätten wir das Flugzeug gekapert, wenn wir mal husteten. Derweil gab es doch eine Temperaturkontrolle am Airport. Mit IR-Thermometer an der Hand, wenn man bei 12° von draußen reinkam. Der Typ mit dem Thermometer fand das so sinnig, dass er das Ergebnis auch nicht angeguckt hat.

      Machen die auf den Philippinen nicht so schöne Holzboxen aus vom Aussterben bedrohten Tropenholz für die Klorollen, wo man dann den Pappteil rausnimmt und es wie Zupftücher benutzt wie die sonstigen Asiaten? Vor allem aber: Machen die keinen Rum? Oder macht der blind?

      Ich muss Dich aber bzgl. Deiner Haushälterin enttäuschen: wenn Du Corona hättest, bist Du Freitag sehr wahrscheinlich nicht mehr ansteckend.

      Like

      1. Natuerlich machen die hier Tanduay, 750ml fuer ca. 2,50 USD. Aber ich brauche immer mal wieder eine Abwechslung, und Bacardi ist geschmacklich besser (und 4-5 Mal so teuer). Da die Symptome fuer Omicron und Erkaeltung gleich sind, weiss ich nicht was ich habe. Aber wenn ich niesend und schnaeutzend in einen Supermarkt hier ginge, wuerden die wahrscheinlich die Gesundheitspolizei rufen und mich zwangstesten.

        Liked by 1 person

        1. 2,50 ist mal ne Ansage 🙂 – und wenn man den in Tee kippt, ist er sicher sogar genießbar. Meine Oma sagte immer, wenn man krank ist, muss man viel trinken.

          Ich nehme da seit Jahren Stroh Rum Jagertee in Früchte-Kamillentee. War nie länger krank als einen Liter 😉

          Liked by 1 person

          1. Heute gibt’s Mission St Vincent, Bordeaux, 2016, Merlot Cabernet Sauvignon. Nur wegen der Desinfektion natuerlich, aber er schluerft sich sehr angenehm. Und wenn’s morgen noch schnupft, gibt’s Ingwertee mit Whisky.

            Liked by 1 person

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: