Coronavirus-Update, 22.10.2020: Wir werden alle sterben!

… nur halt aller Wahrscheinlichkeit nach nicht an COVID-19.

Vor wenigen Tagen ging die Panik-Meldung um, dass die bewunderswerten Mediziner schon wieder einen Fall gefunden haben, bei dem sich jemand zum wiederholten Mal mit Corona angesteckt habe. Das ist so der fünfte Fall einer “Reinfektion”, die ich noch nicht mal auf grenzenloses Testen mit einem Test mit einer Fehlerquote (> 0, egal wie wenig) zurückführen muss. Die Dame war 89 und hatte eine seltene Form von Blutkrebs und unterzog sich einer Chemotherapie, die mal bekanntlich jedwedes Immunsystem zerstört.

Das heißt aber nur, dass es jetzt besonders richtig und wichtig ist, die Ausbreitung des Coronavirus durch fleißiges Grüßen des Gesslerhutes in Verbindung mit der Vernichtung der letzen Reste produktiver Marktwirtschaft (außerhalb Chinas) zu verhindern! Vor allem müssen 6-jährige Erstklässler, die zwar sehr viel wahrscheinlicher von einem abgelehnten eritreischen Asylbewerber namens Mohammed umgebracht werden, als an Corona zu sterben, unbedingt Masken tragen.

Wie gut das hilft, und vor allem, wie nützlich das ist, sieht man am verantwortunglosen US-Präsidenten Donald Trump, der ja nun durch seine eigene Maskenverweigerung und die seines Umfelds wenig verwunderlich an Corona erkrankt ist war. Im Gegensatz dazu strahlt under Bundesgesundheitsminister, seit Parteibeschluss nur noch mit Maske gesehen und von Masken umgeben, trotz seiner vom Himmel gefallenen Corona-Erkrankung nur so voller – äh – ja.

Machen wir mal wieder ein bisschen Statistik, die Medien schüren ja gerade Panik, als liegen die Straßen voller Leichen wie an einem normalen Sommertag in Kalkutta:

Die Grafik zeigt, wie üblich, den R-Wert auf Basis der Zahlen vom ECDC. Berechnet sind die R-Zahlen auf Basis der Neuinfektionen der jüngsten 4 Tage / die 4 Tage davor.

Was sehen wir in der Grafik (ab 01. August, mein letztes solches Update war am 27.07., da ging’s runter….?

Nun, wir sehen, dass sich der R-Wert der Türkei (grau) recht schön um 1 rum schlängelt, während er in den anderen Ländern wie blöde im Wochenrhythmus hoch- und runterhüpft, weil wahlweise die Türken auch am Wochenende testen und der Rest nicht, oder halt über die Woche gleichmäßiger verteilt Party machen, was uns im Endeffekt aber egal sein kann. Interessanter ist das “echte” R:

Ein R-Wert > 1 bedeutet (immer noch) grundsätzlich, dass das Virus nicht weggeht. Wir sehen: Das Virus bleibt.

Je höher der R-Wert, desto mehr mehr Menschen stecken sich an – im März hatten wir da Zahlen von 3, das ist schon eine echte Epidemie, bei der man – bei einem tödlichen Virus – dringends eine Ausgangssperre verhängen sollte, mit ausschließlich Soldaten in Schutzausrüstung auf der Straße – mit Flammenwerfern.

1,3 heißt, bei heute grob 10.000 Corona-Neuinfektionen, dass es morgen 13.000 Corona-Neuinfektionen gibt. In Deutschland. In Tschechien, mit heute grob grob 10.000 Corona-Neuinfektionen, übrigens auch. Sonntag, wenn ich dorthin zum Zigaretten holen fahre, gibt es dann plusminus 22.000; exponentielles Wachstum geht schnell. Das ist wichtig, da mir das Risiko zu groß ist, dass der tschechische Premier am Montag (28.000 Neuinfektionen) die Grenze wieder dicht macht, wie im März.

Das ist jetzt insofern blöd, als dass wir das – ich schiebe das mal auf “Sommer”, da die obigen Länder politisch sehr unterschiedlich reagiert haben, aber niveaumäßig eher Unterschiede auf dem Level “Is mir Wurst” haben – wohl vor Frühling nicht mehr “eingefangen” bekommen.

Ich wüsste zumindest nicht, wie das gehen sollte – also, von den Soldaten mit Flammenwerfern mal abgesehen.

Problematisch ist das – als einzig vernünftiges Argument, was ich seit Beginn der “Krise” gehört habe – deswegen, weil uns früher oder später die Intensivbetten ausgehen – nicht, dass die wahnsinnig viel bringen würden, natürlich. Das bedeutete also, dass die oben erwähnte Oma Merle evtl. nicht im Krankenhaus verstirbt, sondern zuhause im Kreis ihrer Liebsten.

Das ist sehr tragisch; der Ober-Panikmacher Drosten und der allseits geschätzte Karl Lauterbach prophezeien eine IFR von einem Prozent. Es sterben (im zivilisierten Teil der Welt; der Rest pflanzt sich zu schnell fort) übrigens jedes Jahr etwas über 1% der Menschen. Das gilt aber nur, wenn das Virus jeder bekommt. Bei einem R von 1,3 – drüber geht es seit Beginn halbwegs ordentlicher Tests im März nirgends mehr – ist das aber nun kein wahnsinnig ansteckendes Virus; bei einem R von 3 sprachen Epidemiologen (das sind sowas wie Ärzte, nur mit Ahnung von Statistik) von einer hinreichenden Herdenimmunität bei ~70% Durchseuchung. Heißt: Da findet das Virus nicht mehr genug “gesunde” / nicht- immune. Kann man sich vorstellen wie eine Zombie-Apokalypse, bei der Zombies halt auch verhungern können; als Betriebswirt lernt man sowas anhand von einer Wiese, Hasen und Füchsen.

Null Ahnung, wie sich das berechnet & keine Lust, es zu lernen, aber 1,3 ist << 3, von daher braucht man halt deutlich unter 70% Durchseuchung, damit das zurückgeht. Sieh man ja schon schön an Schweden und den USA, die, je nach politischer Position, aufgrund sinnvoller Politik oder komplettem Versagen bereits so ziemlich alle Leute an Corona haben sterben lassen, die halt an Corona sterben würden. Da wird nicht mehr allzu viel passieren über den Winter.

Bei uns hingegen – Deutschland, Paradebeispiel für total supi Corona-Management unter unseren gottgleichen Staatsratsvorsitzenden, die sich ähnlich wie Joe Biden weitestgehend im Keller versteckt hat — ich denke, das kommt richtig böse. Wie böse es kommt, sehen wir etwa drei Wochen vorher an Tschechien; denen laufen gerade die Krankenhäuser voll.

Da – je nach Land – 60 bis 90% der Bevölkerung absolute Volltrottel sind, werden die Politiker da dämlichen Aktionismus betreiben, bis alle arbeitslos sind. Das ist jetzt was, was mich auch betrifft – eine nette, ältere britische Dame fasst das sehr schön zusammen:

Der Empfehlung kann ich mich nur anschließen: Eigenverantwortlich handeln. Ich muss jetzt auch nicht auf irgendwelche Partys oder dümmliche Demos, wenn man sich da nur Corona einfängt, vor allem aber weil ich mit beidem eh nichts anfangen kann. Es ist aber ein Fehler, seine Freiheit für vermeintliche Sicherheit aufzugeben – ich hasse es zB, auf Leitern zu klettern; habe ich diesen Sommer zwecks Installation einer 5G-Antenne trotzdem gemacht. Ist in meiner Alters- und Risikogruppe (-82% Ansteckungsrisiko für Raucher!) deutlich gefährlicher als Corona, selbst wenn ich das bekäme.

Das ist übrigens so eine Sache mit der Freiheit und der Sicherheit, wo ja gerne Ben Franklin (falsch) zitiert wird mit “Wer seine Freiheit der Sicherheit willen aufgibt, wird beides verlieren”. Was Ben wirklich gesagt hat ist:

They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

2 Replies to “Coronavirus-Update, 22.10.2020: Wir werden alle sterben!”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.