Coronavirus-Pandemie

Wisst ihr, was richtig, richtig gute Ideen bei der auch nur marginalen Gefahr einer Pandemie sind?

Na, zuerstmal sollte sich die Kanzlerin hinstellen und verkünden: “Wir schaffen das”. Das hat schließlich schon immer funktioniert, und die Kanzlerin genießt das höchste Vertrauen in der Bundesrepublik. Das beruhigt die Bevölkerung.

Dann sollte das Robert-Koch-Institut verkünden, dass es nur Andere, nicht einen selbst schützt, irgendwelche Gesichtsmasken zu tragen, sodass das möglichst wenig Menschen machen. Denn davon haben wir eh nicht genug. Das beruhigt die Bevölkerung.

Dann könnte der Gesundheitsminister nach Italien fliegen – und sofort wieder nach Hause. War da was in Italien? Da wo. Da kann man dann auch verkünden “Die Lage ist ernst” – das beruhigt die Bevölkerung.

Der Finanzminister kann dann verkünden, dass man schonmal über ein Konjunkturprogramm für den Wiederaufbau nachdenkt. Das beruhigt die Bevölkerung.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bietet immerhin eine Broschüre zur Notfallvorsorge. Die ist leider vergriffen. Das beruhigt die Bevölkerung.

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes könnte dann verkünden, dass sich tatsächlich 19 Leute diskriminiert gefühlt haben. Angesichts von aktuell über 100 diagnostizierten Infektionen mit einem tödlichen Virus ist das schon ein sehr schwerwiegendes Problem. Das beruhigt die Bevölkerung.

Der Innenminister könnte dann verkünden, dass es “nichts mit Unhöflichkeit zu tun hat”, wenn man beliebigen Fremden nicht mehr die Hand schüttelt. Das ist nämlich ein echtes Problem – die Absperrung ganzer Städte oder Regionen sei hingegen “das letzte Mittel”. Immerhin rechnet er “damit, dass wir zum Jahreswechsel einen entsprechenden Impfstoff zur Verfügung haben”. Das beruhigt die Bevölkerung

Nun, so beruhigt und sicher die Bevölkerung schon jetzt ist, können wir ja wenigstens davon ausgehen, dass der Sommer das 2019-nCoV abstirbt, wie normale Viren? Neeeeeee, verkündet da die WHOSpielverderber. Nichtmal mit der globalen Erwärmung, die bleibt nämlich aus:

Öko-Aktivisten könnten verkünden, dass das Coronavirus zu einem Rückgang der Luftverschmutzung führt. Wenn’s schon mit dem Friedensnobelpreis für Greta nicht geklappt hat, haben wir also einen neuen Kandidaten. Das beruhigt die Bevölkerung.

Nochmal WHO: Man könnte das Problem mit COVID-19 und 2019-CoV auch einfach dadurch lösen, dass man das Virus in SARS-CoV-2 umbenennt. SARS war schließlich völlig ungefährlich, das beruhigt die Bevölkerung.

Die GEZ-Medien könnten dann verkünden, dass Hamsterkäufe Unsinn sind. Das führt nämlich sicher nicht zu Hamsterkäufen. Ideal dazu sind Bilder von leeren Regalen, das beruhigt die Bevölkerung.

Die EU-Kommission könnte dann noch erklären, dass Grenzkontrollen auch nichts helfen. Das beruhigt die Bevölkerung.

Die Bundesregierung könnte dann noch einen Krisenstab einrichten. Alleine das Wording beruhigt die Bevölkerung. Wenn der dann auch noch verkündet, er habe eine “Meldepflicht” beschlossen, muss die Bevölkerung doch wirklich, wirklich zufrieden sein. Oder?

Vielen Dank für das beste Deutschland, in dem wir gut und gerne leben!


Hamsterkäufe

So, und mal Tacheles: Wenn Ihr nicht für 10 Tage Lebensmittel zuhause habt, seid Ihr mal ganz ehrlich selbst Schuld – ich hab bereits 2016 gebloggt, dass unsere tolle Regierung uns notfalls 10 Tage alleine lässt – im Gegensatz zu, übrigens, anderen zivilisierten Staaten, die finden, drei Tage reichen. Ist jetzt eh zu spät – also, bis Dienstag. Danisch schreibt zwar, dass Hamsterkäufe in Deutschland enorm zivilisiert ablaufen – aber da würde ich mich jetzt Montag nicht drauf verlassen. Dienstag sind die Deppen weg – oder man geht halt mal in den Bio-Supermarkt, das sind die Ignoranten mit zu viel Geld, da gibt’s noch alles. Oder in den türkischen/russischen Supermarkt; da hatte die noch lebende Oma (oder Mama) selbst eine Notlage miterlebt, die haben eh genug zuhause.

Das Coronavirus

Tja – ich bin kein Epidemiologe, kein Biologe, kein Mediziner. Die Leute von ScienceFiles auch nicht, aber die haben da eine recht objektive Berichterstattung ohne derart strunzdämliche Panikmache darüber, was Sache ist – aktuell hier, sonst suchen.

Ja, natürlich werden wir alle sterben, aber das war von Geburt an klar. Und ja, das Virus ist wohl vom aktuellen Wissensstand deutlich gefährlicher als die Grippe, aber die wird alljährlich ignoriert, da sie eben hauptsächlich Leute umbringt, die eh bald gestorben wären. Solltet Ihr also zu dieser Risikogruppe gehören und Euer Leben um zwei Monate verlängern wollen, würde ich einfach die kommenden zwei Monate nur noch mit zumindest einer ordentlichen (3M/Dräger) Halbgesichtsmaske mit A2P3-Filter und Schutzbrille (leider ausverkauft) oder besser einer Vollgesichtsmaske (ebenso ausverkauft), Einmalhandschuhen (leider ausverkauft) und Einmal-Schutzanzügen (ebenso ausverkauft) außer Haus gehen – und das nur, wenn das denn unbedingt nötig ist. Das verlängert Euer Leben um – ja, wohl so zwei Monate; ist Eure Entscheidung, ob das lebenswert ist.

Die sonstigen “Empfehlungen” unserer ach so tollen Regierung(en) – also, “Großveranstaltungen meiden” – nenene, geht da ruhig hin; wir haben eh Überbevölkerung. Hände waschen – sammal. Nicht Hände schütteln und am besten den Leuten ins Gesicht hustend erklären, dass das nicht unhöflich ist? Hervorragende Idee, und vor allem nicht unhöflich.

Ah – aber falls ihr zufällig eh eine ordentliche Halbmaske besitzt, z.B. weil ihr den Lungenkrebs lieber vom Rauchen bekommt als von Schleifen oder Lackieren, wäre das jetzt ein guter Zeitpunkt, die mit der dazu passenden, getönten 3M-Schutzbrille (so der übrigens einzigen Sonnenbrille, von der ich nicht vier pro Jahr zerstöre, und lieferbar) eine Bank zu besuchen. Runde heftig husten, dann keuchen “Geld her, oder ich setze die Maske ab”.

Rechtlicher Hinweis: Ich bin zwar kein Anwalt, kann mir aber nicht vorstellen, dass das in einem Rechtsstaat als Raub durchgeht und nicht nur grober Unfug ist. Leider leben wir nicht in einem Rechtsstaat.

Wissenschaftlicher Hinweis: Eine ordentliche Atemmaske schützt Euch, nicht Andere. Ich bin auch kein Arzt oder Kollektivist, die tragen sowas.

5 Replies to “Coronavirus-Pandemie”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.