100 Dinge, warum Jugend in den 90er toll war

Buzzfeed hat quasi eine Clickbait-Serie über “90’s kids” und “old Millennials”, quasi eine Mischung aus Nostalgie und Unsinn. Das ist sehr für Amerikaner zugeschnitten und nicht wirklich auf Deutschland übertragbar, und es ist auch nicht sozialkritisch – daher meine Liste, warum die 90er einfach besser waren als Heute:

  1. Die Leute in Deiner Schulklasse konnten alle perfekt Deutsch.
  2. Deine Lehrer auch
  3. … und rauchten im Lehrerzimmer
  4. … wofür Du Dich zum Ende des Gebäudes für die Kollegstufe schleichen musstest.
  5. Der Punk in Deiner Klasse war der einzige, der sich für Politik interessierte…
  6. … und wurde dafür sogar von den Lehrern verarscht.
  7. Du durftest zwar erst mit 16 Bier kaufen, aber das war allen egal
  8. … zudem hatten Deine Eltern eine Schnappsbar.
  9. Niemand hat abfällig über Schwarze gesprochen
  10. … weil der einzige, den Du jemals gesehen hast, ganz cool war (und bekifft).
  11. Dein neuer Computer war großartig
  12. … und nach sechs Monaten hoffnungslos veraltet.
  13. Dein erstes Handy hatte “Snake”…
  14. … und nach 6 Monaten war der Akku immer noch nicht leer.
  15. Wenn du ein Mädchen kennen gelernt hast, was Dir gefiel, habt ihr rumgeknutscht
  16. … oder auch nicht, aber Du musstest nicht wegen sexueller Belästigung vor Gericht.
  17. Friendzone gab es auch damals schon – aber die hatte eine Schwester.
  18. GameBoy.
  19. Knight Rider.
  20. Die Erfindung des Rollerballs. So viel besser als der Stabilo Point 88.
  21. Nogger Choc.
  22. Eis, was “Nogger” heißen dufte.
  23. Mini-Dickmanns.
  24. Im Restaurant einen Neger oder Russen bestellen
  25. …. und dabei nicht von der russischen oder schwarzen Kellnerin fassungs- wie ahnungslos angestarrt werden.
  26. Terminator II.
  27. Schnurlose Telefone!
  28. Facebook.
  29. Mortal Kombat.
  30. CD-Brenner
  31. Überhaupt: Daten-CDs. ein Dutzend Disketten für Monkey Island II waren schon Arbeit.
  32. Farbkopierer in irgendwessen Papas Arbeit. Kopierschutz, wissenschon.
  33. MacGyver.
  34. DOS 6.22.
  35. Windows für Workgroups 3.11.
  36. Der Mercedes w124, gebraucht für 5.000 Mark.
  37. Der Audi 80, gebraucht für 5.000 Mark.
  38. Der BMW E36, wenn Du denn nicht an der fucking Uni wärst…
  39. Billig-Airlines.
  40. Eine Million Lira.
  41. Eine Million Lire.
  42. Eine Mark.
  43. Tausend Mark.
  44. Man verabredete sich zu einer bestimmten Zeit an einem (sehr) bestimmten Ort…
  45. … und kam dann auch.
  46. Schwarzarbeit mit 15 – weil man zu jung war, legal zu arbeiten.
  47. Spielplätze ohne Junkies.
  48. Überhaupt: Spielplätze, wo die Frauen einen 40-jährigen Mann mit einem süßen kleinen Mädchen eher anhimmeln, als Angst vor ihm zu haben.
  49. Kinder, die alleine zur Schule laufen konnten.
  50. … über Hauptverkehrsstraßen.
  51. Skifahren ohne Helme Lebensgefahr.
  52. Snowboards.
  53. Schulnoten.
  54. Raider. Am Schulkiosk.
  55. Aschenbecher. Bei Nichtrauchern.
  56. Nichtraucher-Bereiche.
  57. Respekt vor Rettungskräften.
  58. Polizisten mit Knüppeln.
  59. Japanische Touristen. Über die man Witze machen durfte.
  60. Überhaupt Witze.
  61. Jugoslawien.
  62. Die DDR.
  63. Grenzkontrollen. Mit Stempeln im Pass!
  64. Angela Merkel.
  65. Wasser in Glasflaschen.
  66. “Sozi” war ein Schimpfwort.
  67. “Arbeitsloser” auch.
  68. Westfernsehen.
  69. Rente (und damit einen Hunni von Oma).
  70. Oma.
  71. Ein schallend lachendes Audimax beim obligatorischen Auftritt der Feministinnen.
  72. Das Motorola StarTac. Beam me up, Scotty. 
  73. TNG.
  74. Kross gebratener Speck (Danke, EU).
  75. Kino.
  76. Mövenpick Chocolate Chips mit Chocolate Chips.
  77. Ausreichend Käse im Miracoli.
  78. Überhaupt Käse im Miracoli.
  79. Erzogene Kinder.
  80. Alleinerziehende Mütter.
  81. Kevin & Schantallje.
  82. Rechtschreibung (als ob daß wichtig wäre).
  83. Lustige Folgen bei den Simpsons.
  84. Die Homolobby.
  85. Völkerball.
  86. Spielzeugpistolen.
  87. Telefonieren.
  88. Twitter.
  89. Die MIR.
  90. Keine Bundeswehreinsätze. Gar nirgends.
  91. Die EU.
  92. Landkarten
  93. …und Leute, die sie lesen können.
  94. Freddie Mercury.
  95. … oder irgendein Homo, den man mögen kann.
  96. Veganer.
  97. Michael Schumacher.
  98. Freie Meinungsäußerung.
  99. Rechtsstaat.
  100. Überall Nazis.

4 Replies to “100 Dinge, warum Jugend in den 90er toll war”

  1. in den 70’ern:

    zu 5. Wir hatten einen Juso in der Klasse, der uns dauernd genervt hat, und den Sohn eines Verfassungsrichters, der mit Panzerlimo gebracht und geholt wurde. Die RAF war Dauerthema.

    zu 11. Computer? Wassndas? Das hoechste der Gefuehle war ein HP-35 Taschenrechner, mit umgekehrter polnischer Notation. Das haeufigste Rechenergebnis war ‘ERR’. Ende der 70’er gab’s dann auch den 1. Commodore, aber unbezahlbar.

    zu 13. Handy? Wassndas? Wenn wir einen dicken Daimler mit Autotelefon sahen, standen wir staunend davor, und dachten der Besitzer ist bestimmt Millionaer.

    zu 16. …und wenn sie nicht so recht wollte, hast du ihr halt den Sangria ueber die Bluse gekotzt 😀 oder sie dir…

    zu 27. Schloesser fuer die Waehlscheibentelefone von der Post!!!, weil ein Ferngespraech richtig ins Geld ging.

    zu 36. Ein Renault R4, fuer unter tausend Mark, zum kaputtfahren fuer Fahranfaenger, weil die auch schon als Neuwagen kaputt waren. Passte aber alles rein.

    zu 71. Wenn man die “Emma” Zeitschrift in einem Haus vorfand, war die Scheidung der Eltern nicht mehr fern. Die Schwarzer war damals sowas wie die AfD heute.

    zu 90. Das G3 schoss geradeaus, aber wir haben trotzdem nix getroffen.

    Liked by 4 people

  2. Damals durfte man noch Badewetter sagen.
    Rocker waren noch keine Opas.
    Jeder kannte den Busen von Ingrid Steeger.
    Man trug noch Scham- und Achselhaare.

    Like

  3. Stimmt! Kann mich an die 70er, 80er, und 90er erinnern. WAS ist heute besser? Leider fällt mir nichts ein. Na ja, die Mode vielleicht. Die neofarbenen Radler-leggings waren ja schon etwas gewöhnungsbedürftig.

    Like

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.