Wertvoller als Gold: Der Shitlord-Faktencheck

Wertvoller als Gold seien die Flüchtlinge, haben uns die Politiker erzählt, ein Spruch, der auf konservativen bis rechtsradikalen Seiten fast Meme-Status zur Begleitung jedweder Meldung erreicht hat, bei der es darum geht, dass mal wieder eine junge Frau kulturell bereichert wurde.

Da ist man dann als treudoofer Deutscher schon etwas verwundert, wenn die Leute auf Sklavenmärkten in Libyen gerade mal 200-500 Dollar einbringen.

Ich muss die treuen deutschen Politiker hier aber in Schutz nehmen: Die haben ja nicht gesagt, wie viel Gold da nun der Maßstab ist. Gold kostet so 42 Dollar das Gramm, von daher ist das schonmal so nicht falsch.

Wichtiger ist aber, dass die Aussage des ehrenwerten Martin Schulz von den bösen Rechten fies verzerrt wird: Eigentlich hat Herr Schulz nämlich gesagt:

Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold

Also geht es gar nicht um die Personen selbst, sondern um das, was sie mitbringen. Nun kann man sich fragen, was das denn sein soll, aber da hilft uns die Polizei weiter:

Als Kopf der gut organisierten Bande gilt Mohammad A.-Z. Der 35-Jährige soll dazu entschlossen gewesen sein, den Handel mit Kokain und Heroin in Berlin in großem Umfang aufzubauen.

So, und Heroin hat einen Straßenpreis von um die 50, Kokain um die 70 Euro – pro Gramm!

Das sind 42% mehr (Heroin) respektive (Kokain) fast doppelt so viel Wert wie Gold. Martin Schulz hatte also vollkommen Recht. Vollkommen unverständlich daher, dass den keiner gewählt hat.

Advertisements

3 Replies to “Wertvoller als Gold: Der Shitlord-Faktencheck”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.