Neue Reihe: Shitlord mansplaint!

Ich versuche ja eigentlich, einfach was fernzusehen, aber das Programm ist Mist. Von daher habe ich gerade nicht nur den aktuellen (ist öde) Artikel von Klopfer gelesen, sondern auch noch einen alten. Der war witzig-bissig wie gewohnt. Drunter war aber “Eigenwerbung” einer Carolin, und wir hatten ja heute schon eine dumme Carolin, von daher wäre es unfair, nur der einen dummen Carolin einen Artikel zu widmen und der anderen nicht.

Dafür haben wir aber mal ein neues Thema: Feminismus 14jährige Mädchen.

Die Autorin, Carolin, ist stolz darauf, trotz ihrer Herkunft aus der Arbeiterschicht wichtige Dinge wie “Klassismus” in einem Soziologiestudium gelernt zu haben und hatte sogar mal einen Job bei “Sinnes-art Dresden“. Das ist ein – äh – nennen wir es mal “esoterischer Puff”. Was man doch mit einem Bachelor in Soziologie alles erreichen kann – viel, viel besser als ein Doktor in Gender Studies, da bleibt einem nur der Berliner Straßenstrich und/oder Hartz4.

Aber gut, wir wollten über 14-jährige Mädchen sprechen, das ist auch ein viel interessanteres Thema als fette Feministinnen. Denn wer würde einen Artikel mit diesem Titel nicht lesen?

Wie man laut BravoGirl! als 14-Jährige geil und heiß in den Sommer startet

Ich erspare Euch mal Carolins peinliche Versuche an Ironie, Sarkasmus und Zynismus, und komme gleich zum Schluss: Die Bravo Girl maßt es sich also tatsächlich an, jungen Mädchen, die sich gerne mal durchrammeln lassen wollen, ein paar Tipps zu geben. Da gibt es vor allem No-Go’s, die Carolin nicht versteht, und ich erkläre ja gerne Feministen die Welt. Wegen Leuten wie ich braucht man ja nicht nur Feminismus, sondern hat auch noch das Wort “Mansplaining” erfunden. Mansplaining bezeichnet übrigens die fehlende Einsichtsfähigkeit von Feministen in Bezug auf die Tatsache, dass selbst geistig behinderte Männer noch mehr Ahnung von so ziemlich allem haben als sie selbst.

Aber kommen wir zu den No-Go’s, die Feministen furchtbar finden:

Beim Fußball mitreden

Ja… ich rede nicht über Fußball. Frauen, die beim Fußball mitreden können (also, wirklich), haben sich meist von mindestens einer Fußballmannschaft vögeln lassen. Ich finde es einen recht guten Tipp, das nicht an die große Glocke zu hängen.

Pferde mögen

Das steht so nicht in der Bravo, Mädchen sollten vielmehr keinen Pferde-Tick haben. Das ist ein guter Tipp und gilt natürlich auch für alle anderen Ticks, denn: Don’t stick your dick in crazy.

Piercings haben

Das ist natürlich vollkommener Quatsch. Was soll denn gegen Piercings sprechen? Nichts sagt mehr “ich bin eine devote Sexsklavin, benutz mich wie eine Toilettenschüssel” als Brustwarzenpiercings. Wobei mir jetzt spontan keine Piercings einfallen würden, die allgemein positive Konnotationen hätten (außer natürlich, man sieht “ich bin eine aufmerksamkeitsgeile Schlampe”) als positiv an. Das bringt uns dann zu

Tattoos haben

…die bei Frauen völlig unabhängig von der Gestaltung grundsätzlich “ich bin eine Schlampe” bedeuten. Das ist für 14-jährige ein sehr guter Tipp; mit 35 schleckt das Tattoo dann nämlich nur noch eine überkuschelte Katze, während Frauchen heult.

Nichts anderes als Fitness im Kopf haben

Ja, dumme Frauen sind nicht sonderlich beliebt. Aber “Fitness im Kopf” ist zumindest besser als “gar nichts im Kopf”, von daher stimme ich da nicht voll zu. Ist besser, als nur Facebook zu – äh – facebooken?

Turnschuhe tragen

Ja, das ist absolut überholter, misogyner Sexismus. Es spricht meines Erachtens überhaupt nichts dagegen, dass Frauen Turnschuhe tragen. Beim Sport. Wie Männer auch.

Cellulite

Es gibt 14-jährige mit Cellulite? Warrrgh. Gott, die sieht ja dann mit 40 aus wie meine Oma. Ne, danke. Ist aber wohl kein guter Tipp, da kann man nicht viel machen (außer Sport, natürlich. Mit Turnschuhen). Und vor allem nicht

Fett sein

… muss man das begründen? Es geht hier um sexuelle Attraktivität. Und klar könnt ihr mir hier die Rubens-Frauen entgegenschlagen, wenn ihr dumme Feministinnen seid, aber dann reden wir bitte auch noch über die Rubens-Mätressen, ja?

Körperhaare haben

Hallo? Es ist 2016? Wo sich schon seit Dekaden Männer die Brust rasieren – gut, schwule Männer, aber trotzdem… und Frauen ohne Augenbrauen wirken seltsam. Unten ist Bikini-Waxing voll OK, nur Pädophile brauchen es Full Brazilian.

Birkenstocks tragen

Das nun wieder stört überhaupt nicht. Man merkt auch an den ungewaschenen Dreadlocks, der weiten, siffigen Kleidung und dem Spontanvortrag über vegane Ernährung, globale Erwärmung, der Bedeutung des Kampfes gegen das Patriarchat und den Kapitalismus, dass man vorsichtig weggehen sollte.

Henna-Bemalungen haben

Äh…. warum ist das schlecht? Oder reden wir jetzt von außerhalb Pakistans? Vor einer türkischen Hochzeit oder sonstigen Gelegenheiten, wo Henna angebracht ist? Dann natürlich: Nein.

Schwitzen

What the fuck? Ne, wirklich, what the actual fuck? Nach einer Stunde ordentlichem rumbumsen schwitzt jede Frau. Sogar Asiatinnen. Alle. Jede. Gott, so ein Unsinn.

Kurze Haare haben

Ja…. ist so. Was gibt es daran nicht zu verstehen? Fragen wir die Kommentatoren, hier Mina:

Dieser Hass auf Frauen mit kurzen Haaren schlug mir letztens auch von einem 32(oder37) jähr. entgegen, wo er dann meinte, dass er ned schwul sei… Hat aber selber Haare bis zu Arsch und wahrscheinlich auch noch welche auf selbigen.
Ich dachte mir nur WTF!!!!

Äh… Hass? Ging es nicht darum, wie man geil und heiß aussieht? Ich meine, ich habe schon einen eigenen Artikel darüber geschrieben, dass Frauen mit langen Haaren besser aussehen als mit kurzen, und außer Blinden wird darüber auch niemand diskutieren wollen, außer seine feministische Domina hat seine Eier gerade in einem Walnussknacker. Und wir reden hier explizit von 14-jährigen, nicht ihren Uromas. Ich lasse aber natürlich “Chemotherapie” als Ausrede gelten.

Was das mit Männern zu tun haben soll, verstehe ich null. Warum sollten lange Haare bei Männern “schwul” sein? Lange Haare sind voll in Ordnung  – für Kapitäne von Piratenschiffen. Ende. Wirkt auch nicht sonderlich sexy – siehe Chris Hemsworth. Vor allem aber: Warum sollten sich Männer den Po rasieren? Arrrgh…. ich bekomme Bilder von Sexpraktiken in den Kopf, für die das irgendwie Sinn machen könnte. Bäh. Perverslinge.

Das ist also per se eine hervorragende Liste, vor allem, wenn man bedenkt, dass die irgendwelche Praktikanten bei der Bravo erstellt haben. Natürlich fehlen da für 14-jährige vor allem positive Punkte, – niemand mag sich was negatives vorschreiben lassen. Die Mädels sollten vielmehr:

  • Jungfrau sein (Hallo? 14!?!)
  • Kochen, waschen, bügeln können
  • Ordentlich sein
  • Blasen können (darüber regt sich Carolin in einem anderen Artikel auf, gibt aber hilfreiche Tipps)
  • Ehrlich sein
  • Bildung (es reicht, Sätze ohne “Ey”, “Alter” und “Fotze” bilden zu können und zu wissen, ob 1.500g Orangen für 1,49€ billiger oder teurer sind als ein Kilo für 99 Cent)
  • Sanduhrfigur
  • Sparsam sein
  • Eigenes Geld verdienen (hab ich mit 14 auch, kommt mal…)
  • Keine Prinzessinnenallüren, das Konzept “Dankbarkeit” kennen
  • Anständige Familie
  • Tierlieb sein (außer Hamster. Hamster sind doof)
  • Respektvoll sein (hey, man läuft nicht halbnackt durch Male)

Und da können ruhig ein, zwei Punkte fehlen; nobody is perfect. Und sie sind ja noch jung mit 14.

An der Stelle möchte ich aber auch betonen, dass ich mit solchen Posts nur meinem Bildungsauftrag als nicht nachgefragter, anonymer Internet-Troll nachzukommen versuche, denn mit solch unvollständigen Listen für Teenie-Schlampen und solche, die es werden wollen schafft man nur die nächste Generation an Teenie-Schlampen oder, falls es denn Jungs werden, an notorischen Kriminellen.

Der kleine Altair hier wird morgen 9 (Wochen alt) und hat schon Sachbeschädigung, Körperverletzung, nächtliche Ruhestörung, sexuelle Belästigung, Exhibitionismus, Mundraub und Einbruch auf dem Kerbholz.

Aber wen wundert das bei einer alleinerziehenden Teenie-Mutter und einer mordenden Tante? 

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s