99 Böhmermanns

Update: Der Herr Erdogan hat wohl tatsächlich Strafantrag gegen Herrn Böhmermann gestellt. Ich meine, es ist ja schön, dass Erdogan seiner Law&Order-Linie treu bleibt, aber irgendwie ist es trotzdem ziemliches Weichei-Verhalten. Aber vielleicht kommt ja was gutes bei rum; z.B. die Abschaffung dämlicher Gesetze wie Beleidigungsverbote. Ich sage ja seit Ewigkeiten, dass die doof sind, Rowan Atkinson auch, aber wenn da mal wirklich jemand prominentes in Deutschland betroffen ist, kommt ja vielleicht mal Bewegung in die Sache. Auch wenn dafür Böhmermann verurteilt werden muss, ist es das schon wert. Ich hoffe gerade sehr, dass die Strafe für Majestätsbeleidigung irgendwas publikumswirksames ist; Steinigung oder so.

Ich bin ja grundsätzlich sehr positiv gegenüber Menschen eingestellt, die Meinungsfreiheit als hohes Gut erachten. Auch wenn das aktuell Jan Böhmermann ist, der mir im Allgemeinen mit seinem Mainstream-Gutmenschen-Getue ziemlich auf den Geist geht.

Als der Erdowie-Erdowo-Erdowahn-Song ausgestrahlt wurde, war mir das ziemlich egal. Das ganze Trara drumrum auch, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Aufregung eine andere Güte hätte, wenn TRT sowas mit Merkel machen oder einen der – um Herrn Böhmermann zu bemühen – perversen, zoophilen Kinderpornokonsumenten aus dem EU-Parlament thematisieren würde. Ist ja nicht so, als gäbe es da keine.

Stattdessen wird Böhmermann von der Presse – Fefe hat’s verlinkt – als Verfechter der Meinungsfreiheit, Gott der Satire und Vorhalter des Spiegels der Gesellschaft hochgelobt. Weil es ja ach so mutig sei, auch nur eventuell gegen Gesetze zu verstoßen. §103 StgB, wissenschon. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Gegen den armen, mutigen Herrn Böhmermann, Verfechter der Wahrheit, der freien Meinungsäußerung und vor allem des einzig wahren Gutmenschentums.

Erdogan-Bashing ist allerdings schick, das macht gerade jeder. Ich bin nun auch kein großer Fan von Erdogan, ich hab den Mann nur einmal getroffen, als in meiner Marina ein Staatstreffen von ihm und dem Präsidenten von einem der ~stan-Länder stattfand. Ich habe leider kein Erinnerungsfoto mit Händeschütteln; die vier Jungs mit den schwarzen Anzügen und den Maschinenpistolen wirkten nicht so, als würden sie gerne ein Foto von mir und Sayın Cumhurbaşkanı machen, was ich mal netterweise auf die 40° Außentemperatur statt auf mein um die Hüfte gebundenes rosa Duschtuch schiebe. Dass er mir nett zunickte macht die horrenden Alkoholsteuern in dem Land auch nicht niedriger, sodass ich mich sicher nicht als Befürworter bezeichnen würde.

Es ist aber durchaus möglich, Leute – besonders im Rahmen von Satire – bezüglich ihrer (politischen) Inhalte zu kritisieren, was Extra3 mit dem Nena-Lied ja noch wenigstens weitestgehend gemacht hat. Und dann weicheiern alle rum – wegen “Beleidigungsgesetzen”. Die die Weicheier selbst gemacht haben, weil sie Angst davor haben, als die inkompetenten, kinderfickenden und drogensüchtigen Volltrottel dargestellt zu werden, die sie sind.

Meines Erachtens wäre das natürlich völlig in Ordnung, und es wäre auch OK gewesen, Erdogans Reaktion darauf – er hat den dt. Botschafter einbestellt – als dünnhäutig zu bezeichnen oder Erdogan als Weichei respektive beleidigte Leberwurst.

Einfach nur, wie Böhmermann, einen Text mit Beleidigungen zu verfassen hingegen ist – mei – nicht sonderlich bewundernswert. Intelligent auch nicht. Und auch nicht sonderlich mutig, wenn der Beleidigte endlos weit weg ist und man nichts zu befürchten hat.

Glaubt ihr nicht?

Jan Böhmermann ist ein verlauster Volltrottel, der Menschen hasst, die linke Version von Anders Behring Breivik. Das liegt wohl daran, dass er – im Gegensatz zu Bernd – dumm ist wie Brot, aber einen kleineren Schwanz hat und einen gewichtigen Ödipuskomplex – Kinder ohne Vater werden halt nichts. Das erklärt auch seine Angst vor echten Männern wie Erdogan und seine sexuelle Frustration, weil ihn nichtmal eine Ziege ficken würde.

Na, war das jetzt witzig? Satire? Oder einfach nur billig und doof? Eben. War es mutig? Hey, Beleidigung ist auch gegenüber Nicht-Präsidenten in Deutschland strafbar (was ich entsetzlich finde). §185 StgB. Nun habe ich natürlich nicht die Erreichbarkeit eines gebührenfinanzierten Vollidioten, sondern mein Impressum unter thailändischer Anschrift, aber das verstößt sogar gegen noch mehr Gesetze, z.B. §5 TMG, nach dem man eine deutsche Adresse angeben muss. Boah, ich sollte mich für meinen Mut feiern und von Steuerzahlern finanzieren lassen!

Arschlöcher, allesamt. Vor allem Herr Böhmermann, der Meinungsfreiheit vorschiebt, um Andersdenkende nach Belieben zu diffamieren. Auch wenn sie Erdogan sind.

Ich bin leider zu unwichtig, als dass das hier jemandem auffiele, aber ich würde mir wünschen, dass irgendwer Prominentes das Gleiche über Böhmermann sagt, was er über Erdogan sagt, nur, um mal auszuloten, wie es dann noch mit Meinungsfreiheit und Satire aussieht. Wie erwähnt, theoretisch unterstütze ich das. Praktisch glaube ich dem verlogenen Arschkriecher halt nicht.

Meinungsfreiheit ist nämlich immer und ausschließlich die Freiheit der Meinung der Anderen. Wie die von Herrn Erdogan. Oder derer, die nach Ansicht von Böhmermann nicht “Deutsch” sind. Nicht, dass Herr Böhmermann nicht den Stuss von sich geben dürfen sollte, den er von sich gibt – aber dafür bekommt er nur einen Preis, wenn er seine eigene Medizin auch verträgt. Und das glaube ich nicht.

Das ist übrigens die Lektion aus Nenas 99 Luftballons: Es reicht, wenn einer überreagiert. Oder, um genau zu sein, überagiert, und Erdogan hat Böhmermann ja mal erstmal nichts getan, oder vergesse ich da was? Und dann geht alles vor die Hunde.

Aber dafür haben wir ja unsere Zensurgesetze, damit es nur in eine Richtung geht; das hilft sicher. Mit dem kleinen Preis, dass es mit der Meinungsfreiheit in Deutschland so weit her ist wie mit der über den thailändischen König in Thailand.

Gepriesen sei der große und ehrwürdige Herrscher ภูมิพลอดุลยเดช.

Advertisements

4 Replies to “99 Böhmermanns”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s