Deutschland, Deine Kinder

Die Jugend von heute sind auch nur noch Weicheier. Die Münchner Polizei berichtet von einem “Straßenrennen”, bei dem “Geschwindigkeiten mit bis zu 100 km/h gemessen” wurden. Mein Gott. Bis zu 100 km/h. In der Münchner Innenstadt. Das heißt ja erstmal, dass die eigentlich langsamer waren. Und: 100 km/h in der Münchner Innenstadt sind ja nichtmal 30 km/h zu viel. Was regen sich eigentlich alle auf?

Da kann man sich die Eier auch gleich abschneiden.

Grundsätzlich fragt man sich, wenn man gerade wieder aus Asien da ist, schon, was hier falsch läuft. Da veröffentlicht mal jemand 200K Schwarzgeldkonten, und alles, was die Medien berichten ist, dass Leute Schwarzgeldkonten haben, bei denen das niemand wundert. Wo ist da der Nachrichtenwert? Ich meine, jetzt mal Schröders oder Merkels Schwarzgeldkonten auffliegen zu lassen würde vielleicht jemanden interessieren oder verwundern, aber was soll denn der sonstige Rotz in der Presse? Fourth Estate, anyone?

Ganz ehrlich, die China Daily und die Bangkok Post berichten natürlich tendenziös, aber wenigstens haben die Journalisten da den Anstand, derart tendenziös zu sein, dass jeder Volldepp merkt, dass sie tendenziös sind. Während unsere Presstituierten so tun, als wäre jeder verlogene Dreck völlig in Ordnung.

Am schlimmsten daran ist, dass es schon für Leute in meiner Generation zu dem Mist hier kaum noch Alternativen gibt. Die Leute, die uns den Mist eingebrockt haben, leben hübsch in Thailand von üppiger Rente und verderben einem dort die Preise. Für China machen sie einem den Wechselkurs kaputt – übrigens Leute wie Soros, der auch verhindert, dass Schwarzgeldkonten von “interessanten” Leuten in die Presse gelangen. Was bleibt einem denn da? Somalia?

Aber die Generation nach mir – hey, wenn ich mit 13 eine Frau geschwängert hätte und der Nachfolger nochmal, wäre mein Enkel schon auf der Sonderschule – ist da auch nicht sonderlich hilfreich. Die pickeligen Kellerkinder von Return of Kings machen sich tatsächlich Gedanken über die Ethik von Abtreibungen. Weil es grausam wäre, Embyonen zu pürieren. Gut, das ist ineffizient, man bräuchte die dringend für die Stammzellenforschung – wie sie in China übrigens betrieben wird – aber mal ehrlich – das ist auf dem Niveau, sich darüber aufzuregen, dass es effizienter ist, in Hühnerfarmen weibliche und in Eierfarmen männliche Küken zu schreddern, als sie von A nach B zu fahren. Über das Rumfahren kann man sich alternativ empören, wegen der Umwelt und so.

Ich möchte hier aber auch hier einen Weg der Vernunft vorschlagen: Mann kann die nutzlosen Küken auch tiefgefrieren und an seine Katzen verfüttern. Vor allem, wenn man so süße hat:

Katzen
Katzen
Advertisements

2 Replies to “Deutschland, Deine Kinder”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s