The girl who cried wolf

Ich habe ja vor ein paar Tagen darüber geschrieben, dass sich mittlerweile zur bekannten Lügenpresse auch noch eine Lügenpolizei etabliert hat. Heute wird man von der Lügenpresse damit zugeballert, dass auch da noch was nicht stimme.

Das Problem ist aus meiner Sicht weiterhin folgendes: Wenn ich in der Presse erst Story A lese, und dann Story B, und die beiden Storys unvereinbar sind, dann sind die Presstituieren verdammte Lügner, die ihren Job nicht machen, weil es der Job der Presse ist, Zeugs nachzuprüfen, bevor sie es rausposaunen. Daran ändert Story C auch nichts.

Wen die Polizei erst sagt, es hätte einvernehmliche Sexualkontakte mit einer 13-jährigen gegeben und unsere Lügenpolitiker daraufhin sagen, dass die Russen lügen, dann stimmt das halt schlicht nicht – also, dass die Russen lügen; das hatte ich schon erklärt.

Die Frage ist dann an dieser Stelle, warum die Polizei nicht mal gepflegt ihr Maul hält, bis sie was weiß?

Netterweise erklärt uns das heute der (hoffentlich noch ehrliche) Berliner Staatsanwalt Steltner: Das Mädel habe eigentlich gar nichts Verwertbares gesagt. Es werde, so Steltner weiter, aber weiterhin gegen zwei junge Männer wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs ermittelt.

Ja, warum denn? Wegen nichts verwertbarem?

Ok, machen wir einen Plausibilitätscheck:

Variante 1: Es stand ein Gespräch mit einem Lehrer an, deswegen ist das Mädchen abgehauen. Es ist absolut nichts passiert, die 13jährige hat nur bei einem 19jährigen Bekannten übernachtet. Die ärztlich attestieren Hämatome existieren nicht.

Lies: Die 13jährige ist eine mediengeile Sozialversagerin (man hat sonst keine negativen “Gespräche mit Lehrern”). Ihre Familie sind ebenfalls mediengeile Totalversager, sonst wendet man sich nicht an die Medien, wenn das kleine Luder mal wieder bei deutlich älteren Männern geschlafen hat. Russische Politiker und Medien sind widerliche Demagogen. Alle Deutschen sind anständig, vor allem die mit Migrationshintergrund. (Außer natürlich denen, die mit ihr gepoppt haben, vielleicht. Aber doch nicht an dem Tag; weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen).

Was dafür spricht: Hauptquellen sind ein 13jähriges Mädchen und ihre Tante. Beides sind Frauen, und wir wissen alle, dass Frauen wie gedruckt lügen.

Was dagegen spricht: Das ist sexistisch.

OK, abgewogen gebe ich dem Szenario faire 25% (drei beteiligte Männer vs. zwei Frauen)

Konsequenz: Bei der Presse und der Polizei arbeiten keine Lügner, sondern nur Vollidioten. Macht es insgesamt nicht wirklich besser.

Variante 2: Berlin ist das deutsche Rotherham.

Was dagegen spricht: Es waren keine Pakistanis beteiligt.

Was dafür spricht: Es waren Berliner beteiligt.

Hmmm… zu heftig. 10%.

Variante 3: Das Mädchen ist eine mediengeile Crackhure, wie ihre Tante auch. Sensationsgeile Pressehuren östlich und westlich der Memel nehmen sich nichts. Verlogene Politiker auch nicht. Außer, dass ein paar deutschtürkische Assos mit 13jährigen poppen, ist nichts passiert. Es war verdammt anstrengend, das aus dem Mädchen rauszubekommen, weswegen es auch zweimal auf der “Dienststelle” vernommen werden musste (und jetzt einen Anwalt hat).

Was dafür spricht: Das sollte in Berlin nun niemanden wundern.

Was dagegen spricht: Sollten wir hier nicht eigentlich einen Rechtsstaat haben?

Hmmm… 60%?

Variante 4: Das Mädchen existiert genauso wenig wie ihre Hämatome. Die ganze Geschichte ist russische Lügenpropaganda. In Berlin ist es schön, sauber und sicher. Migranten sind immer und kategorisch eine Bereicherung. Alle anderen sind reaktionäre Nazis.

Was dafür spricht: Ich habe noch 15% übrig.

Was dagegen spricht: Ich kann die 15% auch fair auf Varienten 1,2 und 3 verteilen, ohne Stuss zu reden, wie Presse und Politik das in allen vier Varianten gemacht haben.

Insofern, auch als tl;dr: Liebe Kinder: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s