Lügenpolizei

Das hat ja nun noch gefehlt. Da gehen doch glatt Hunderte rechte Hetzer Russlanddeutsche friedlich demonstrieren. Gegen Ausländergewalt. Wegen einem vergewaltigten 13jährigen Mädchen.

Glaubt man der Lügenpresse, sind das alles nur Volldeppen. Volksverhetzende Volldeppen, übrigens. Denn die Polizei stellt klar: “Fakt ist – nach den Ermittlungen unseres LKA gab es weder eine Entführung noch eine Vergewaltigung”.

Na dann ist ja alles gut, weitergehen, hier ist nichts passiert. Gott, was verbreiten die widerlichen russischen Eliten für eine volksverhetzende Schmierenpropaganda:

Vor dem Kanzleramt demonstrieren 700 Menschen gegen eine Vergewaltigung, die es nie gegeben hat. Es ist das Werk von Kremlmedien, die gezielt versuchen beim Streit über die deutsche Flüchtlingspolitik Öl ins Feuer zu gießen.

Denn das 13-jährige Mädchen, was von einer Horde Arabern durchgenudelt wurde, wollte das doch. Naja, das sieht sie zwar selbst anderes, aber “das wollte sie doch” war schon immer eine gute Verteidigung gegen Vergewaltigungsvorwürfe, oder?

Außerdem kommen wir dann auch nicht in die unangenehme Situation, groß und breit (Udo Vetter erklärt das ausführlicher) darüber reden zu müssen, dass das, was da passiert ist, halt in Deutschland schlicht nicht – wie z.B. in Amerika – als “kategorische Vergewaltigung” (“statutory rape”) gewertet wird, sondern halt anders heißt – bei uns ist das Schwerer sexueller Mißbrauch von Kindern, § 176a StgB, nicht Vergewaltigung, §177 StgB. Vielleicht. Vielleicht ist es natürlich beides.

Und da haben wir eben ein Problem in Deutschland mit den ganzen widerlichen, ausländerfeindlichen Neonazis Russlanddeutschen, die halt russische Nachrichten schauen. In Russland ist das eben eine Vergewaltigung, §§ 134, 131 УК РФ.

Wir sehen also, dass ist ein bedauerliches Missverständnis; lost in Translation. Da haben die widerlichen, ausländerfeindlichen Neonazis friedlichen Demonstranten natürlich eigentlich gar keinen Grund, sich aufzuregen. Gruppensex mit 13jährigen ist schließlich kein Problem, oder? Doch? Nazi! Das war doch nur eine Falschmeldung. Da ist es schon gut, dass der Verfassungsschutz diese Leute beobachtet. Also, die Demonstranten. Und die Polizei eindringlich gegen Leute vorgehen will, die das Verhalten der Polizei nicht gar so prickelnd finden.

Dieses Land wird immer besser. Nach dem Wegfall der vierten Gewalt, heute Lügenpresse, nun also der Wegfall der Exekutive, heute Lügenpolizei. In der Legislative, vulgo Politik, tümmeln sich seit jeher nur die größten Lügner. Bleibt also nur noch die Judikative. Macht keinen Scheiß, ihr Jungs (und Mädels) an den Gerichten. Wir sind gefährlich nah an Art. 20 (4) Grundgesetz.

Advertisements

3 Replies to “Lügenpolizei”

  1. Also, wenn man sich die Artikel zu dem Vorfall so durchliest, klingt das für mich sehr stark nach Prostitution, möglicherweise wegen Drogenmissbrauch (meine Spekulation). Ob das unwahrscheinlicher ist als eine Vergewaltigung? Da finde ich folgende Lektüre über eine 13jährige Berlinerin aus den 70ern eigentlich sehr aufschlussreich: “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo”.
    Sowas ist nicht neu. Neu ist die Stimmungsmache.

    Like

    1. Guter Punkt. Trotzdem: Wenn die Story “13-jährige Russlanddeutsche geht anschaffen” wäre, wäre ich der letzte, der das anzweifelt. Das ist aber halt _nirgends_ die Story. Ändert auch nichts daran, dass es nicht “in Ordnung” (im Sinne von Recht & Gesetz) wäre. Selbst wenn die 13-jährige eine drogensüchtige Nutte wäre, wäre es immer noch statutory rape.

      Ich stelle aber gerne klar, dass mir das Mädchen echt egal ist. Ich finde es aber nicht OK, wie Medien und Polizei kommunizieren. _Das_ ist mir wichtig.

      Like

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s