Arsch auf Grundeis

Dass das deutsche Staatsfernsehen die AfD nicht mag, sollte in den letzten Tagen klar geworden sein. Zur Wiedergutmachung hat dann ein anderer Arm der ARD-Krake eine AfD-Politikerin eingeladen.

Ich schaue nun keine Polit-Talks, da die eben eh nicht miteinander reden. Der einzige Kopf im deutschen Fernsehen, der Politikern die Stirn bietet, ist Michel Friedman, aber Friedman erklärt nur allen, dass sie dumm und er toll ist, insofern lohnen sich Friedman-Talks auch nur dann, wenn man Friedman toll findet und Friedmans Meinung immer und immer und immer wieder hören will.

Egal, es war eine AfD-Frau, Beatrix von Storch, bei Anne Will. Wem Anne Will nichts sagt: Anne Will lebt in Berlin. Reicht noch nicht? OK: Anne Will ist die ARD-Quotenlesbe und lebt in Berlin.

Am Sonntag abend. Am Montag titelt es “Für Beatrix von Storch sind andere Meinungen oft irre“.

Toller Teaser, geklickt. Was steht drin? Frau vStorch denkt, die führenden Politiker haben nicht mehr alle Tassen im Schrank. Diverse Journalisten auch nicht. “Verrückt” findet sie explizit offensichtlich nur Gender-Spinner.

Nun ist Gender keine Meinung, sondern eine zur Ideologie aufgebauschte Theorie. Und dann wundert sich die Lügenpresse, wenn sie Lügenpresse genannt wird.

Aber das war gestern. Heute hat offenbar durch die bei den Presstituierten voller Empörung eingesetzte Schnappatmung endgültig dafür gesorgt, dass die eh nicht sonderlich toll funktionierenden Gehirne keinen Sauerstoff mehr bekommen. Da kann man doch der Fantasie freien Lauf lassen: Frau vStoch

  • hetzt (Stern)
  • entgleist (Bild)
  • ist wirr (Welt)
  • löst Skandal aus (Stern)
  • schockt (t-online)
  • vergreift sich im Ton (BZ)
  • hat Hirngespinste (Mopo, Süddeutsche, Bundesregierung)
  • empört (KZ [warum nennt man seine Zeitung so, dass man sie KZ abkürzen muss?])

Ja, was denn nun? Gestern hat sie ja nun Geisteskranke für geisteskrank gehalten, aber die Journaille hatte offenbar genug Zeit, auch noch den Rest des Talks zu sehen. Oder zumindest der Praktikant bei dpa, die Meldungen sind inhaltlich alle gleich.

Die Fakten: Frau vStorch hat  auf Facebook  geschrieben: “Ich nehme Wetten an: Wenn sie [Merkel] bald zurücktritt, wird sie das Land verlassen. Aus Sicherheitsgründen”.

Frau Will (ist das jetzt consent, btw.?) fragt heldenhaft nach: Was meint sie denn damit?

Und Frau vStorch erklärt: “Damit meine ich, dass das Gerücht war, dass sie nach Chile oder Südamerika geht.”

Ah ja. Wo, liebe Frau von Storch, war das Gerücht? Im Kanzleramt? Oder doch eher beim Klogespräch mit Rechtspopulisten im Europaparlament?

  • Presstituierte der Welt

Ja, lieber Ralf Dargent, hast Du denn mal nachgefragt? Ich meine, ist ja nun nicht so, als wäre es eine grundlegende Aufgabe des Journalismus, zu recherchieren? Nie Superman gesehen, oder wenigstens Die Abenteuer von Lois & Clark? SpidermanTeenage Mutant Ninja Turtles?

Naja, wir werden wohl nie erfahren, wo das Gerücht herkommt. Wir lernen nur, dass es “Hetze” ist, wenn man annimmt, dass gechasste Politiker das Land verlassen. Das ist ja nun auch völlig absurd.

Dafür erfahren wir, dass Frau vStorch “nachlegt“:

Franz Josef Strauß sagte über Helmut Kohl, dieser werde seine Lebenserinnerungen in Sibirien schreiben. So kann man wohl auch laut darüber nachdenken, wo Frau Merkel ihre Memoiren schreiben wird. Südamerika ist mit Sicherheit schöner als Sibirien.

Mein Problem ist nun, dass die Presse daraus macht, die Bundeskanzlerin wolle auswandern. Und so interpretiert hat Herr Seibert, Regierungssprecher, natürlich Recht, wenn er das als Hirngespinst bezeichnet. Denn, wie Psychologen sagen, ist Frau Merkel viel zu weltfremd, um zu merken, wie es um ihre Beliebtheit in Deutschland steht.

beliebtheit

Mich beschäftigt gerade aber eine andere Frage: Geht der Presse der Arsch derart auf Grundeis, dass sie solche Artikel schreiben, weil sie merken, dass ihre Beliebtheitswerte unter denen von Merkel sind? Oder sind das nur besorgte Bürger, die Angst haben?

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s