Zum Straßenraub in Köln…

… möchte ich mal anmerken, dass dafür nach islamischem Recht wahlweise das Abhacken von rechter Hand und linkem Fuß, Kreuzigung oder Vertreibung angemessen sind (Sure 5, Vers 33f.). Nur, weil Herr Maas ja so großspurig ankündigt, dass die Täter gegebenenfalls vielleicht eventuell ausgewiesen werden könnten (was blanker Unsinn ist, die bekommen 4 Euro 50 auf Bewährung und einen Lutscher).

Ich persönlich finde das mit der Vertreibung eine faire Strafe (übrigens auch, wenn es deutsche Täter waren). Aber wenn das nicht klappt… hmmm… doch kreuzigen? Das mit dem Abhacken scheint ja mehr Ultima Ratio zu sein, soweit müssen wir ja nicht gehen.

Advertisements

One Reply to “Zum Straßenraub in Köln…”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s