Ideologietransparente Sprache

Ich hatte ja heute Mittag das Thema Japan, und jetzt gerade lese ich einen fürchterlich gegenderten Text, den ich nicht verlinke, drei Seiten Hitler auf Sciencefiles und zur Sicherheit nochmal den Artikel über geschlechtergerechte Sprache auf AhnungsloseGutmenschipedia, um sicherzugehen, dass die VolldeppInnen sich ü_ber den Blöd*sinn immer noch nicht einigen konnten.

Denn ich habe die Lösung: Wir wechseln gleich auf ideologietransparente Sprache (eigentlich:Rechtschreibung), dank des Unicode-Symbols U+534D, das sowohl als Satzzeichen wie auch als beliebige Einfügung in ein Wort verwendet werden kann. Anwendungsbeispiele:

Sarah Wagenknecht vergleicht Militäreinsatz mit Terrorismus

Grün卍innen fordern zunehmende Verdummung deutscher Schulen

Die frauen卍politische Sprecherin der Staatsregierung von Bayern (WTF? Wir sind doch hier nicht in Thringen) jammert rum und die 卍Presse gibt das un卍kritisch wieder

… und so weiter. Durch die Unspezifität des Symbols (Ich weise an der Stelle darauf hin, dass man es nicht mit Unicode U+5300 verwechseln sollte, was in Deutschland vorbelastet und verboten ist) kann man es sowohl als Gutmensch, dem der Schwachsinn wichtig ist, wie als denkender Mensch, der das lächerlich findet, verwenden. Da es aus der chinesischen Han/japanischen Kanji-Schrift stammt, ist es auch zweifelsohne geschlechtsneutral. Passend ist es zudem, man kann damit im japanischen nur ein einziges Wort bilden, nämlich 卍巴, “ein spiralförmiges Trudeln abwärts”.

Ich denke, ich starte mal eine Online卍Petition.

Advertisements

One Reply to “Ideologietransparente Sprache”

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s