In China ist ein Sack Reis umgefallen

Vielleicht. Aber das hat keinen Nachrichtenwert, deswegen kann ich dafür leider keine Quelle angeben.

maeh

Dafür passiert aber hier in der Gegend was ähnlich spannendes. Ist ja keine Woche her seit “Russische Marschflugkörper stellen keinerlei Gefahr für die Luftfahrt dar“, heute: Alarm am Nürnberger Flughafen!

qualitaetspresse

Darüber informieren uns ausführlich: Der Bayrische Rundfunk, die Nürnberger Tageszeitungen, die Augsburger Allgemeine, die Süddeutsche, der Merkur, die Welt, und der Fokus. Und natürlich, weil’s so wichtig war, der Fokus. Und für den Fall der Fälle: Der Fokus.

Was also ist so wichtig, dass uns das Qualitätsmedium “Fokus” gleich mit drei Artikeln darauf aufmerksam machen muss?

Schon der zweite Vorfall in gut einem Jahr

Nichts.

Heute ist überhaupt nichts passiert. dafür aber am 14. Mai. Ok, da ist auch nichts passiert, aber das schon fast zum zweiten Mal in gut einem Jahr. Wie der Qualitätsjournalist weiß, ist nämlich Ende März 2014 am Nürnberger Flughafen auch bereits nichts passiert.

Wenn es jemand wissen will, was genau nicht passiert ist, dem empfehle ich das ausführliche Minutenprotokoll im dritten Fokus-Artikel.

Warum ich dazu einen Blogpost schreibe?

fragezeichen

Sehr gute Frage.

Lesen Sie hierzu den spannenden Vorfall im Minutenprotokoll:

15.28 Uhr: Ich lese Franks Kommentar zu ein paar Schafen von gestern.

15.31 Uhr: Ich poste mehr Schafe.

16.36 Uhr: Ich erhalte per eMail dieses Bild:Versteht kein Schwein

16.42 Uhr: Ich lese die eMail.

16.47 Uhr: Ich habe den Urheber der Schweine-Grafik identifiziert, die unter einer CC-Lizenz steht, sodass ich das veröffentlichen kann.

16.51 Uhr: Ich veröffentliche einen Kommentar zu meinen letzten Schafen.

17.31 Uhr: Ich frage beim Einsender per eMail nach, ob es wirklich so schwer zu verstehen war, dass der klischeetypische Masku (vor allem mit dem Verweis auf Bräunig) den Hund nur hat, um Frauen aufzureißen.

18.09 Uhr: Ich esse Chili con Carne und lese dabei Nicht-Nachrichten.

18.58 Uhr: Ich erhalte eine eMail, die die (eigentlich klare) Schweine-Illustration erklärt:

Deine Schafe versteht kein Schwein

19.01 Uhr: Ich erhalte eine eMail, in der der Einsender erklärt, es wäre enttäuschend, der Feststellung, dass niemand meine Schafe versteht, keinen eigenen Post zu widmen.

19.02 Uhr: Ich bin mit den Nachrichten durch, und der RSS-Reader sagt “All read”. Ich beginne, einen Artikel zu schreiben.

19.10 Uhr: Meine Frau geht in die Badewanne

19.48 Uhr: Meine Frau kommt aus der Badewanne und erklärt mir, dass ich nicht mehr alle Tassen im Schrank habe, weil ich so lange so viel Quark ins Internet schreibe.

19.56 Uhr: Ich bin fertig mit dem Schreiben dieses Posts und gebe das Notebook meiner Frau, um Korrektur zu lesen. Meine Frau zickt und will lieber GZSZ schauen.

20.05 Uhr: Es ist Werbung.

[Uhrzeit einfügen]: Meine Frau ist fertig mit den sehr sorgfältigen Korrekturen und hat auf Publish geklickt.

Quellenangaben: Schweine-Grafik, Flugzeug, türkische Flagge, Hund.

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s